Aktuelles


Stenografenverein 1925 Treysa e. V. stellt sich neu auf

Der Stenografenverein 1925 Treysa e. V. hat in einer Mitgliederversammlung umfassende Satzungsänderungen beschlossen und einen neuen Vorstand gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil der langjährige Vorsitzer Ralf Groß im Januar dieses Jahres verstorben war. 

Den Verein leiten nun mit Klaus Bock (Wasenberg), Siegfried Groß (Florshain) und Monika Suppkus (Treysa) drei gleichberechtigte Vorsitzer. Das Vorstandsteam komplettieren Dieter Groß (Oberaula) und Heinz Rinner (Sachsenhausen). 

Zu Kassenprüfern wählte die Mitgliederversammlung Andreas Bock (Wasenberg), Heinz Grebe (Oberkaufungen) und Karl Hautz (Niedergrenzebach). 

Der Neuwahl gingen Satzungsänderungen voraus, die die Strukturen im Verein verschlanken und Arbeitsabläufe vereinfachen werden. Der Vorstand plant für die Zeit nach den Sommerferien die Aufstellung eines attraktiven Lehrgangsangebotes in Treysa, Ziegenhain, Gilserberg und Willingshausen für Mitglieder und Nichtmitglieder des Vereins. Neben den bisherigen Lehrgängen sollen auch Ferien- und Tageskurse sowie Workshops zu aktuellen Themen angeboten werden. 

Der neue Vorstand des Stenografenverein 1925 Treysa e. V.:
Dieter Groß, Siegfried Groß, Monika Suppkus, Klaus Bock und Heinz Rinner (v. l. n. r.)